Anforderungen an eine “Nationale Blockchain-Strategie”

Von Ralf Keuper

In ihrem Paper Anforderungen an eine “Nationale Blockchain-Strategie” bringen die Autoren eine Zahl von Beispielen, wie sich die Blockchain (BC) und Distributed Ledger Technologien (DLT) zum Wohle der Volkswirtschaft einsetzen lassen, wie z.B. bei den Sicheren Digitalen Identitäten:

Querschnittlich bietet DLT vor allem im Bereich der Verwaltung digitaler Identitäten von Menschen und Maschinen Potenzial. Die Möglichkeit zur dezentralen Verwaltung von Identitäten könnte auch zur digitalen Souveränität des/der einzelnen Nutzers/in beitragen.

Bemerkenswert ist die Differenzierung zwischen Blockchain (BC) und Distributed Ledger Technologies (DLT) wie auch die durchaus kritischen Untertöne.

Wiewohl die Anwendungsmöglichkeiten der T echnologie an sich sehr weit sind, sind öffentliche BCs aufgrund von mangelnder Skalierbarkeit, komplexer Konsensmechanismen und ungenügendem Basis- Datenschutz nur in begrenzten Anwendungsgebieten einsetzbar.

Neuere Varianten der Distributed Ledger Technologies, wie IOTA, versuchen die Defizite typischer Blockchain-Lösungen zu umgehen. Aber auch hier sind noch einige Hürden zu nehmen:

Das weit verbreitete IOTA zum Beispiel ist nicht in Form einer Kette angeordnet, sondern funktioniert als ein Datenknäuel („Tangle“) und soll auch für weniger rechenintensive Transaktionen, zum Beispiel zwischen Geräten im Internet der Dinge, einsetzbar sein (Popov, 2017). Jedoch weist auch IOTA einige Risiken mit Hinblick auf Zentralisierung und die IT-Sicherheit auf, die es zu untersuchen gilt.

Die Autoren schlagen die Förderung von Musteranwendungen in bestimmten Kernbereichen vor, wie in der Industrie 4.0. Weiterhin plädieren die Verfasser für Internationale Standardisierung. Hier ist Deutschland derzeit gut vertreten, wie mit dem  Vorsitz der Study Group on Smart Contracts (DIN e.V., 2017). Die Erwartungshaltung an die Regierung:

Im engen Austausch mit der Industrie und DLT/BC- Entwicklern sollte sich die Bundesregierung für offene und interoperable Standards in internationalen Stan- dardisierungsorganisationen einsetzen.

Für den Einsatz von Blockchain/DLT im grenzüber- schreitenden Bereich sind zudem geeignete Mechanismen zur Konfliktlösung erforderlich. Deutschland könnte sich dafür einsetzen, dass global funktionierende Arbitrationsmodelle entwickelt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, eStandards veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.