Archiv der Kategorie: Datensouveränität

Warum digitale Plattformen die Marktregulierung vor Herausforderungen stellen

Weitere Informationen: Warum digitale Plattformen die Marktregulierung vor Herausforderungen stellen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Plattformen / Plattformökonomie | Hinterlasse einen Kommentar

Establishing and Protecting Digital Identity in Federation Systems

We develop solutions for the security and privacy of user identity information in a federation. By federation we mean a group of organizations or service providers which have built trust among each other and enable sharing of user identity information … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Identitäten | Hinterlasse einen Kommentar

Opera und HTC mit Digital Identity, Privacy und Payments

Von Ralf Keuper Der Internet-Browser Opera und der Smartphone-Hersteller verstärken ihre Aktivitäten in den Bereichen Datenschutz und Blockchain: Wie u.a. in Opera adds crypto wallet to its desktop browser, launches anti-Chrome campaign in Europe und New partnership with Opera Browser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Identitäten, eStandards | Hinterlasse einen Kommentar

Privacy in digital identity systems: models, assessment and user adoption

The use of privacy protection measures is of particular importance for existing and upcoming users’ digital identities. Thus, the recently adopted EU Regulation on Electronic identification and trust services (eIDAS) explicitly allows the use of pseudonyms in the context of … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Identitäten | Hinterlasse einen Kommentar

Plattform- und Datenökonomie (Positionspapier Baden-Württembergischer Handwerkstag e.V)

Hersteller und Startups dringen durch den Aufbau von Plattformen und die Schaffung umfassender digitaler Ökosysteme immer stärker in die Domäne des Handwerks vor und machen diesem zunehmend die Wertschöpfung streitig. Die steigende Relevanz digitaler Plattformen und die wachsende Bedeutung eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Data Banking, Datensouveränität, Digitale Plattformen / Plattformökonomie | Hinterlasse einen Kommentar

Dezentrale Identity Hubs

Von Ralf Keuper Dass Microsoft intensiv an einer Personal Data Bank arbeitet, war bekannt (Vgl. dazu: Projekt “Bali” – Microsoft arbeitet an einer Personal Data Bank). Nun stellt Alex Simons von Microsoft Azure in Identity Hubs as personal datastores die, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Data Banking, Datensouveränität | Hinterlasse einen Kommentar

Marktplätze für Technologiedaten

Von Ralf Keuper In der Industrie besitzen die Produktions- und Technologiedaten einen großen Wert. Um hier zu mehr Transparenz und zu einer validen Bewertungsgrundlage zu kommen, hat das Projekt DEMAND erste Schritte unternommen (siehe Schaubild). Vorgesehen sind Datenmarktplätze, auf denen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Internet der Dinge, Maschinendaten / M2M-Kommunikation | 1 Kommentar

Status Quo der deutschen Wirtschaft & Handlungsfelder in der Data Economy

Von Ralf Keuper Dass die Daten, die in den Unternehmen erzeugt und weiterverarbeitet werden, als Wirtschaftsgut zu betrachten sind, war auf diesem Blog bereits häufiger ein Thema, wie in Wirtschaftsgut Daten als Basis für Geschäftsmodelle, Infonomics: the new economics of … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Data Banking, Datensouveränität, Internet der Dinge, Maschinendaten / M2M-Kommunikation | Hinterlasse einen Kommentar

CAFE – “Conditional Access for Europe” – High Security Digital Payment Systems

Von Ralf Keuper Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen, wie früh auf EU-Ebene künftige technologische Entwicklungen antizipiert wurden. Die Ergebnisse der Forschungsprojekte kann man rückblickend als durchaus weitsichtig und innovativ bezeichnen. Allein, es bliebt wie so oft bei der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cybersecurity, Datensouveränität, Digitale Identitäten | Hinterlasse einen Kommentar

Das Daten-für-alle-Gesetz der SPD

Von Ralf Keuper Vor einigen Tagen hat der Parteivorstand der SPD in Person der Parteivorsitzenden Andrea Nahles das Diskussionspapier Digitaler Fortschritt durch ein Daten-für-alle-Gesetz vorgestellt. Ausgangsüberlegung: Wir sind als Europäerinnen und Europäer dazu aufgerufen, uns genau zu überlegen: Welches Modell … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Data Banking, Datensouveränität, Digitale Plattformen / Plattformökonomie | Hinterlasse einen Kommentar