Archiv der Kategorie: Datensouveränität

“Vertrauen in die Integrität und Identität eines Geschäftspartners ist einer der wichtigsten Faktoren der digitalen Kommunikation” – Interview mit Thomas Müller (CEO contractus GmbH)

Wenn Unternehmen untereinander Daten und Informationen austauschen, dann geschieht das häufig auf Basis einer langjährigen Geschäftsbeziehung. Mit neuen noch unbekannten Geschäftspartnern ist man diesbezüglich zurückhaltender. Die Blockchain-Technologie könnte diese Vertrauenslücke schließen und darüber hinaus die Koordination zwischen den Unternehmen vereinfachen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Datensouveränität, Digitale Identitäten, Identity Economy, Internet der Dinge, Interview | Hinterlasse einen Kommentar

“Schwacher Staat im Netz” von Martin Schallbruch

Von Ralf Keuper In der FAZ vom 29.06.2018 bespricht Oliver Jungen in Worauf sich Sisyphos jetzt konzentrieren muss das Buch Schwacher Staat im Netz von Martin Schallbruch.  Schallbruch war zwanzig Jahre lang im Bundesinnenministerium zuständig für Informationstechnik und Cybersicherheit. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Wirtschaftsliteratur und Medienbeiträge | Hinterlasse einen Kommentar

U4IoT (User Engagement for Large Scale Pilots in the Internet of Things)

U4IoT (User Engagement for Large Scale Pilots in the Internet of Things) brings together 9 partners from 5 European countries. The objectives are to develop toolkit for LSPs end-user engagement and adoption, including online resources, privacy-compliant crowdsourcing tools, guidelines and … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Internet der Dinge, Maschinendaten / M2M-Kommunikation | Hinterlasse einen Kommentar

“Unsere Maschinenbauer sollten ihre digitalen Pilgerreisen nicht ins Silicon Valley, sondern nach China unternehmen” – Interview mit Dr. Holger Schmidt (Netzökonom)  

Die deutsche Wirtschaft mit ihrem Schwerpunkt auf der Hardware tut sich noch schwer, die Herausforderungen der Digitalisierung anzunehmen. Das ingenieursmäßige Vorgehen und Denken steht dem Erfolg häufig im Weg. Wie kann Deutschland seine Industrie in die digitale Ökonomie überführen, können … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Internet der Dinge, Interview | Hinterlasse einen Kommentar

Daten als Vermögenswerte

Von Ralf Keuper Daten, so lesen und hören wir in letzter Zeit ständig, sind das neue Öl der Wirtschaft. Wer als Unternehmen oder gar als Volkswirtschaft in der Lage ist, die meisten Daten zu fördern, zu veredeln und in neue … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Data Banking, Datensouveränität, Maschinendaten / M2M-Kommunikation | Hinterlasse einen Kommentar

Jeder Mensch wird sein eigener Identity Provider

In der SSIS-Welt ist jeder Mensch sein eigener Identity Provider: Er hält seine Identitätsdaten selbst und hat – mithilfe eines privaten digitalen Schlüssels – volle Kontrolle darüber, wem er Zugriff gewährt. Für den Zugang zu den zahlreichen Webshops und sozialen Netzwerken, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Data Banking, Datensouveränität, Digitale Identitäten | Hinterlasse einen Kommentar

Datenhoheit trifft Smart Farming

Von Ralf Keuper Unter den Landwirten macht sich die Sorge um den Verlust der Datenhoheit breit. Aus diesem Grund haben der Deutschen Bauernverband, der Bundesverband der Maschinenringe (BMR), der Bundesverband Lohnunternehmen (BLU), die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), der Deutsche Raiffeisenverband (DRV), … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Internet der Dinge, Maschinendaten / M2M-Kommunikation | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Repräsentativorgan für das Dateneigentum der Bürger

Ein eigentumsrechtliches Repräsentativsystem bedeutet die Wahrnehmung der Bürgerinteressen als Dateneigentümer durch Repräsentanten, die in einem Repräsentativorgan organisiert sind. Die Theorie eines repräsentativen Dateneigentums der Bürger, die in dieser Studie vorgeschlagen wird, ist organisationsrechtlich durch die Implementierung einer Datenagentur als Repräsentativorgan … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Data Banking, Datensouveränität | Hinterlasse einen Kommentar

Arbeitspapier: Aktualisierung der Firmware eingebetteter Systeme im Internet der Dinge

Die Allgegenwart von IoT-Geräten, die Vielfalt der möglichen Sensoren sowie ihre Nähe zu Personen (einschließlich der Fähigkeit zur Einbettung in den menschlichen Körper) erhöhen die Wahrscheinlichkeit deutlich, dass diese Geräte Informationen über verschiedenste Aspekte (z. B. Physiologie, Verhalten, Aufenthaltsort usw.) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Internet der Dinge, Maschinendaten / M2M-Kommunikation | Hinterlasse einen Kommentar

Datenschutz in der vernetzen Welt – Wie sicher sind unsere Daten und wem gehören sie?

Weitere Informationen: Wie mit GDPR aus “Überwachung” ein komfortabler Service wird. DSGVO im Internet of Things

Veröffentlicht unter Data Banking, Datensouveränität, Internet der Dinge, Maschinendaten / M2M-Kommunikation | Hinterlasse einen Kommentar