Archiv der Kategorie: Datensouveränität

Industrial Data Space: Datensouveränität für Unternehmen

Von Ralf Keuper Bereits seit 2014 besteht das Projekt Industrial Data Space, an dem sich derzeit ca. 40 Unternehmen beteiligen. Informativ ist das White Paper Industrial Data Space – Digitale Souveränität über Daten. Zum Projektauftrag: Das vom Bundesministerium für Bildung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Maschinendaten / M2M-Kommunikation, Personal Data | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Der Weg zur souveränen Digitalen Identität

Von Ralf Keuper Die Vorstellung einer digitalen Identität, über die die Nutzer souverän verfügen können, kursiert seit längerer Zeit. Bereits mehrere Projekte haben sich diesem Ziel verschrieben (Vgl. dazu: Mehr Datensouveränität mit Blockstack, Solid und Sovrin?). In The Path to Self-Sovereign Identity … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Identitäten | Hinterlasse einen Kommentar

A frictionless future for identity management (White Paper)

Link: A frictionless future for identity management. A practical solution for Australia’s digital identity challenge Auszug: The future of online transactions A reusable, secure and widely accepted digital identity solution could be used in many different situations, including: New product … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Identitäten | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Analyse des ISÆN-Konzepts (Individual perSonal data Auditable addrEss)

Link: Sicheres Identitätsmanagement im Internet Eine Analyse des ISÆN-Konzepts (Individual perSonal data Auditable addrEss) durch die Smart-Data-Begleitforschung im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Auszüge: Technologisch sieht das ISÆN-Konzept die Einführung eines eindeutigen Bezeichners (des ISÆN-Identifiers), eines Blockchain-Netzwerks sowie Anwendungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Identitäten | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Datenplattform Verimi will Google & Co. herausfordern

Von Ralf Keuper Vor einigen Monaten wurde bekannt, dass die Deutsche Bank, Daimler, Springer und weitere Unternehmen eine gemeinsame Datenplattform für das Single Sign On aufbauen wollen. Inzwischen hat das Kind auch einen Namen: Verimi sollt die Plattform heißen, mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Identity Economy | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Stop Disclosing Personal Data about Your Future Self

Abstract Personal data is becoming more and more valuable because of new possibilities in gathering and analyzing data. Although, users integrate information systems in their most private spheres, they do not take adequate care of their privacy. In fact, they … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Personal Data | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Zukunft digitale Schweiz – Wirtschaft und Gesellschaft weiterdenken

Zukunft digitale Schweiz – Wirtschaft und Gesellschaft weiterdenken Auszüge: Vorteile digitaler Daten  Das Überführen von analogen in digitale Daten hat verschiedene Vorteile bei der Nutzung, Bearbeitung, Verteilung, Erschliessung und Wiedergabe in elektronischen Datenverarbeitungssystemen. Daten können digital maschinell und damit schneller … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Personal Data | Hinterlasse einen Kommentar

Privatheit in öffentlichen WLANs (White Paper)

Privatheit in öffentlichen WLANs (White Paper) – Spannungsverhältnisse zwischen gesellschaftlicher Verantwortung, ökonomischen Interessen und rechtlichen Anforderungen Auszüge: Bedrohungs- und Überwachungspotenziale in öffentlichen WLANs WLAN-Infrastrukturen werden häufig auch von einzelnen Gewerbetreibenden bereitgestellt und selbst verwaltet. Es gibt aber eine Vielzahl von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Identitäten, Internet der Dinge, Personal Data | Hinterlasse einen Kommentar

„Privatheit wird zum Luxus“ – Interview mit Rolf Schwartmann

„Privatheit wird zum Luxus“ Prophezeit Rolf Schwartmann, Jurist und Berater der Bundesregierung. Ein Gespräch über Daten als Rohstoff, Zahlungsmittel und die Frage, wem sie gehören. Auszug: .. Eine Frage ist, wie man Anonymität herstellen und sichern kann. Die Wirtschaft ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Interview, Personal Data | Hinterlasse einen Kommentar

Fluence – Decentralized database and big data marketplace

Von Ralf Keuper Die Zahl von Initiativen, die mittels der Blockchain die Datenökonomie neu gestalten wollen, nimmt weiter zu. Aktuelles Beispiel ist Fluence. Die wesentlichen Bestandteile von Fluence sind dezentrale Datenbanken und Open Data Marktplätze. Im dem Business Whitepaper heisst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Internet der Dinge, Maschinendaten / M2M-Kommunikation, Personal Data | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar