Archiv der Kategorie: Datensouveränität

Projekt “Bali” – Microsoft arbeitet an einer Personal Data Bank

Von Ralf Keuper Wie es aussieht plant Microsoft die Lancierung einer Personal Data Bank mit dem Proejktnamen “Bali”, worüber in den letzten Tagen und Wochen intensiv berichtet wurde, wie in Microsoft is privately testing ‘Bali,’ a way to give users … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Data Banking, Datensouveränität, Digitale Identitäten | Hinterlasse einen Kommentar

Dirk Helbing über Europas Chancen in der Datenökonomie

Von Ralf Keuper In einem Interview mit der internationalen Personalberatung Egon Zehnder plädiert Dirk Helbing, Professor für Computational Social Sciences an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich, dafür, dass Europa mit einer Neuerfindung der digitalen Demokratie und des Kapitalismus auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Identitäten | Hinterlasse einen Kommentar

Nonrivalry and the Economics of Data

Von Ralf Keuper Bei der Frage, wie der ökonomische Wert der (personenbezogenen) Daten zu bemessen und wie sinnvoll ein Eigentumsrecht an Daten ist, gehen die Meinungen auseinander. Eine etwas andere als die sonst übliche Betrachtungsweise wählen Charles Jones und Christopher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Identity Economy | Hinterlasse einen Kommentar

Deutschlands Rolle in der Datenökonomie

Von Ralf Keuper Die Logik klingt simpel: Die Volkswirtschaft, die in Zukunft in der Lage ist, die meisten Daten zu produzieren, auszuwerten und in neue Produkte und Dienstleistungen zu transformieren, wird sich an die Spitze setzen. So könnte man den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Identitäten, Digitale Plattformen / Plattformökonomie | Hinterlasse einen Kommentar

Marktmacht in der Datenökonomie und die Rolle Digitaler Identitäten

Von Ralf Keuper Wie kann die Marktmacht der großen Datenkonzerne wie Google oder Facebook begrenzt werden? Wie bzw. woran lässt sich die Marktmacht messen? Welche Konsequenzen müssten gezogen werden, wenn sich eine marktbeherrschende Stellung und deren Missbrauch in der Datenökonomie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Identitäten, Digitale Plattformen / Plattformökonomie | Hinterlasse einen Kommentar

BürgerID als Single Sign On

Von Ralf Keuper Dass Kommunen eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung sicherer und vertrauenswürdiger Digitaler Identitäten spielen können, war auf diesem Blog bereits häufiger ein Thema, wie in Die Schlüsselstellung der Kommunen in der Identity Economy. Konkret formuliert: Kann die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Identitäten | Hinterlasse einen Kommentar

Die Messung der digitalen Reputation mit dem Credo Score

Von Ralf Keuper Wie kann man die Reputation, die Verlässlichkeit von Personen beurteilen, ohne dabei auf die klassischen Methoden, wie die Kreditbonität, zurückgreifen zu müssen? Bei Credo360 glaubt man die Antwort gefunden zu haben, wie u.a. aus Revolutionizing The Online … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Datensouveränität, Digitale Identitäten | Hinterlasse einen Kommentar

Internet of Production – Daten als wirtschaftliche Ressource in einer Fertigungsökonomie

Veröffentlicht unter Data Banking, Datensouveränität, Identity Economy, Internet der Dinge, Maschinendaten / M2M-Kommunikation | Hinterlasse einen Kommentar

35C3 – Archäologische Studien im Datenmüll

Veröffentlicht unter Datensouveränität | Hinterlasse einen Kommentar

Wird die Würde des Menschen durch die Digitalisierung granularisiert?

Von Ralf Keuper Keine Frage: Die technischen Möglichkeiten, Menschen auf ein digitales Profil zu reduzieren und sie damit zu einem bloßen Objekt für Werbung (Microtargeting, Tracking) und Scoring zu machen, waren noch nie so groß. Die großen US-amerikanischen und asiatischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Identitäten, Wirtschaftsliteratur und Medienbeiträge | Hinterlasse einen Kommentar