Archiv der Kategorie: Datensouveränität

Verifizierte Attribute Digitaler Identitäten: Attribute Economy 2.0

Von Ralf Keuper Wer sich heute ausweisen muss, gibt dabei häufig Daten preis, die mit dem eigentlichen Zweck der Abfrage in keinem direkten Zusammenhang stehen. Beispielhaft dafür ist die Altersabfrage beim Betreten eines Nachtclubs. Hier ist es nur wichtig, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Datensouveränität, Digitale Identitäten, Identity Economy | Hinterlasse einen Kommentar

Google kauft Daten von Mastercard

Von Ralf Keuper Das Geschäft mit digitaler Werbung (Ads) ist in den letzten Jahren schwieriger geworden. Die Unternehmenskunden fragen sich immer häufiger, ob die Klickzahlen tatsächlich mit echtem Kaufinteresse korrespondieren. Große Probleme bereitet der Werbebranche das Thema Ad Fraud (Vgl. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Data Banking, Datensouveränität, Digitale Identitäten | Hinterlasse einen Kommentar

Praktische Umsetzung des Rechts auf Datenübertragbarkeit

… Bei der Frage nach der technischen Gestaltung der Datenportabilität und den Anforderungen an ein geeignetes kompatibles, interoperables Format zeigen wir, dass es Mindestvoraussetzung ist, die Daten im einfachsten CSV-Format zu schreiben und eine einfache Beschreibung beizufügen, wie die Daten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität | Hinterlasse einen Kommentar

Web 3.0 – Social Media – Plattformen als Gegengewicht zu den Datenmonopolen

Von Ralf Keuper Die Verteilung der Erträge, die auf den sozialen Netzwerken durch die Verwertung der Daten der Nutzer erzielt werden, ist einseitig. Diejenigen, welche mit ihren Inhalten und Aktivitäten die soziale Netzwerke wie facebook attraktiv für die Werbeindustrie halten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Datensouveränität | Hinterlasse einen Kommentar

Digitale Identitäten – Wettbewerb belebt das Geschäft

Von Torsten Sonntag* Vor einiger Zeit schrieb Ralf Keuper in diesem Blog, dass deutsche Banken sich beim Thema digitale Identitäten mit Insellösungen verzetteln. Dem möchte ich im Folgenden widersprechen, denn diese Bewertung ist aus meiner Sicht verfrüht und nicht differenziert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Digitale Identitäten | Hinterlasse einen Kommentar

Ein offener Standard für dezentrale digitale Identitäten: Bericht vom ID4me Summit

Von Ralf Keuper Wer sich im Internet bewegt kommt in der Regel nicht ohne eine große Anzahl von Passwörtern aus. Abgesehen von den Schwierigkeiten, sich sichere Passwörter auszudenken und diese dann auch noch im Kopf zu behalten, ist es eigentlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Datensouveränität, Digitale Identitäten, eStandards, Veranstaltungshinweise | Hinterlasse einen Kommentar

Unternehmensübergreifende Datenkommunikation verändert den Wettbewerb

Von Ralf Keuper Daten über die Unternehmensgrenzen hinweg mit Partnern zu tauschen, ist einer der Grundpfeiler von Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge (IoT). Bereits 1985 veröffentlichten James J. Cash und Benn R. Konsynski den Beitrag Die Datenkommunikation verändert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Datensouveränität, eStandards, Internet der Dinge, Maschinendaten / M2M-Kommunikation | Hinterlasse einen Kommentar

Datenkapitalismus – eine ökonomische Betrachtung

Im Datenkapitalismus sind neue Kommunikationsunternehmen entstanden, deren Angebot als „umsonst“ erscheint. Ihr Geschäftsmodell basiert darauf, dass die Nutzer (Kunden) ihre Daten preisgeben und dafür entweder ein nachgefragtes Gut (Kommunikation, Medien, Waren und Dienstleistungen) ohne oder für geringere monetäre Zahlungen erhalten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Data Banking, Datensouveränität | Hinterlasse einen Kommentar

Autodaten wecken Begehrlichkeiten

Von Ralf Keuper  Die Autodaten wecken auf verschiedenen Seiten Begehrlichkeiten. Das ist verständlich, handelt es sich dabei doch um ein Wirtschaftsgut, das vielfältige Formen der Nutzung zulässt. Die Automobilkonzerne wollen das Feld nicht kampflos den Internetkonzernen überlassen (Vgl. dazu: Automobilhersteller wollen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität | Hinterlasse einen Kommentar

“Repräsentatives Dateneigentum” – Interview mit Prof. Dr. Karl-Heinz Fezer

Veröffentlicht unter Datensouveränität | Hinterlasse einen Kommentar