Archiv der Kategorie: Personal Data

Fluence – Decentralized database and big data marketplace

Von Ralf Keuper Die Zahl von Initiativen, die mittels der Blockchain die Datenökonomie neu gestalten wollen, nimmt weiter zu. Aktuelles Beispiel ist Fluence. Die wesentlichen Bestandteile von Fluence sind dezentrale Datenbanken und Open Data Marktplätze. Im dem Business Whitepaper heisst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Internet der Dinge, Maschinendaten / M2M-Kommunikation, Personal Data | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Identity Economy – Ein Blick auf die letzten Wochen #4

Von Ralf Keuper In den letzten Wochen hat sich einiges auf dem Gebiet der Identity Economy getan. Im Anschluss daher eine Aufstellung von Beiträgen, die mir besonders ins Auge gefallen sind: NRW: Patienten sollen Gesundheitskarte selbst auslesen können – „Daten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Identitäten, Identity Economy, Internet der Dinge, Personal Data | Hinterlasse einen Kommentar

Mobile Advertising ID – das neue Supercookie?

Von Ralf Keuper Der Marktplatz für mobile Daten, adsquare, will die Mobile Advertising ID zu einem Superkookie machen, wie in adsquare: „Die Mobile Advertising ID ist das neue Supercookie“ berichtet wird. Der Vorteil der Mobile Advertising IDs bestehe laut adsquare darin, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Identity Economy, Personal Data | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Datum – The personal data marketplace disrupting data titans like Facebook

Von Ralf Keuper Das ist mal eine Ansage: Der Datenmarktplatz Datum will das Geschäft der „Datenkraken“ disrupten. In dem Whitepaper Datum Network  The decentralized data marketplace gibt Roger Haenni nähere Auskunft zu Datum: The Datum network aims to provide entities such … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Identity Economy, Personal Data | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

„Eigentumsordnung“ für Mobilitätsdaten? Eine Studie aus technischer, ökonomischer und rechtlicher Perspektive

Von Ralf Keuper Momentan hagelt es förmlich Studien, die sich mit den Themen Datensouveränität und Dateneigentum beschäftigen. Aktuellstes Beispiel ist  „Eigentumsordnung“ für Mobilitätsdaten? Eine Studie aus technischer, ökonomischer und rechtlicher Perspektive des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Im Management … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Identity Economy, Personal Data | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Verbraucherzentrierte Datenportale

Von Ralf Keuper In seinem Gutachten Digitale Souveränität regt der Sachverständigenrat für Verbraucherfragen (SVRV) die Etablierung Verbraucherzentrierter Datenportale an: Der SVRV empfiehlt die Entwicklung eines verbraucherzentrierten Datenportals (Dashboard) zur Realisierung der individuellen Datensouveränität. Darin hat der Verbraucher Transparenz über die Nutzung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Internet der Dinge, Personal Data | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zauberformel Datenallianz?

Von Ralf Keuper Die Ankündigung von Deutscher Bank, Daimler, Springer und anderen, eine Datenallianz namens DIPP zu formen, hat United Internet motiviert, eine eigene Allianz zu bilden, wie in DIPP-Datenallianz: United Internet bietet Springer, Deutsche Bank & Co. die Stirn zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Personal Data | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Metro platziert Datenvermarktungsplattform

Von Ralf Keuper Der Handelskonzern Metro gab vor einigen Monaten bekannt, eine Vermarktungsplattform für Handelsdaten zu eröffnen. Gegenstand sind nicht personalisierte Besucher-und Kundendaten. Laut Unternehmensangaben handelt es sich dabei um die erste branchenübergreifende Vermarktungsplattform von Handelsdaten. Das Angebot richtet sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Identity Economy, Personal Data | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Aufgeschnappt: Digitale Identitäten in der Industrie 4.0

Künftig soll aber jedes Werkstück seine eigenen Identität in einem Chip mit sich tragen. Dieser Chip enthält alle „persönlichen“ Daten des Werkstücks, von seiner Herkunft über seine Bearbeitung bis zu seinem Endeinsatz und eventuell seiner Wiederverwendung. Als Gegenstück werden auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Identitäten, Internet der Dinge, Maschinendaten / M2M-Kommunikation, Personal Data | Hinterlasse einen Kommentar

Kein Eigentumsrecht an Daten?

Von Ralf Keuper Die Frage, ob es ein Eigentumsrecht an Daten gibt, bewegt die Gemüter seit geraumer Zeit. Während für Karl-Heinz Fezer, wie auf dem jüngsten Summit Datensouveränität, das Dateneigentum der Bürger ein originäres Immaterialgüterrecht sui generis ist (Vgl. dazu: Dateneigentum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Identity Economy, Personal Data | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar