Digitale Identitäten in der Blockchain – Erfahrungen aus der Entwicklung

Im Rahmen des Projektes konnten grundlegende Erkenntnisse über den Einsatz der Blockchain-Technologie für die Umsetzung von digitalen Identitäten erarbeitet werden. Die Projektarbeit hat ergeben, dass die Blockchain und im speziellen Ethereum grundsätzlich dafür geeignet sind eine dezentrale digitale Identität umzusetzen.

Die offensichtlichen Eigenschaften der BlockchainTechnologie sind ihre Dezentralität, Offenheit, Sicherheit und Unveränderbarkeit. Dadurch werden grundlegende Anforderungen an eine digitale Identität erfüllt, ohne dass ein zentraler Dienstleister benötigt wird. Die eingebauten Sicherheitsmechanismen und kryptografischen Verfahren garantieren zudem die Integrität der Identität. Der Verzicht auf einen zentralen Dienstleister hat vielfältige Vorteile. Insbesondere entfallen datenschutzrechtliche Bedenken gegenüber genau diesen Dienstleistern. Das Vertrauen verlagert sich vom Dienstleister zur Technologie. Die Nutzer bekommen tatsächliche Kontrolle über ihre digitale Identität. Dadurch wird die Entwicklung einer Self-Sovereign Identity unterstützt. …

Quelle / Link: Digitale Identitäten in der Blockchain – Erfahrungen aus der Entwicklung

Dieser Beitrag wurde unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Digitale Identitäten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.