Eigenschaften und Erfolgsfaktoren digitaler Plattformen

… Trotz der vermeintlichen Dominanz ausländischer Unternehmen in relevanten Bereichen der InternetÖkonomie ist der Markt für digitale Plattformen im Zusammenhang mit Zukunftsthemen wie Industrie 4.0 und datenbasierte Smart Services weiterhin offen und Unternehmen aus Deutschland kämpfen um Wertschöpfungsanteile in diesem Bereich. Gleichzeitig droht die Gefahr, dass einzelne Unternehmen den Trend zur Plattformökonomie verschlafen. Aus Unternehmenssicht sind jetzt wichtige strategische Entscheidungen zu treffen, die dann besonders erfolgreich sind, wenn ein klares Verständnis für die Eigenschaften und Erfolgsfaktoren digitaler Plattformen vorherrscht. Hier setzt die vorliegende Studie an. Sie bietet einen Überblick über die Besonderheiten der Plattformökonomie und die zentralen Schlüsselfaktoren für die Etablierung erfolgreicher digitaler Plattformen. Eine Bestandsaufnahme digitaler Plattformen in Deutschland und die daraus abgeleiteten Idealtypen sollen sowohl jungen als auch etablierten Unternehmen, die sich noch nicht intensiv mit der Plattformökonomie befasst haben, einen ersten Ansatzpunkt an die Hand geben, der die wichtigsten verallgemeinerbaren Schlüsselelemente zur Entwicklung digitaler Plattformen aufzeigt. Ebenso können aktuelle F&E-Projekte mit Plattformcharakter die dargestellten Idealtypen als Ausgangsbasis für die Konzeption der späteren wirtschaftlichen Verwertung ihrer Ergebnisse nutzen. …

Quelle: Eigenschaften und Erfolgsfaktoren digitaler Plattformen (online abrufbar)

Dieser Beitrag wurde unter Data Banking, Datenökonomie, Datensouveränität, Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Industrie 4.0, Standards/Protokolle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.