Wie können Sybil-Attacken auf die Blockchain verhindert werden?

Von Ralf Keuper

Ein Thema, das die Blockchain-Community umtreibt, ist der Umgang mit bzw. die Prävention von Sybil-Attacken auf die Blockchain.

Eine kurze Definition auf Wikipedia:

Als Sybil-Attacke bezeichnet man in  der Computersicherheit eine Attacke auf Peer-to-Peer-Netzwerke durch die Erstellung falscher Identitäten. Die  Attacke kann etwa darauf  abzielen, Mehrheitsabstimmungen und die Netzwerk-Organisation zu beeinflussen, das Netzwerk gezielt zu verlangsamen, die Vernetzung im Netzwerk zu stören, oder etwa Kommunikation zwischen anderen Peers abzuhören.

In What’s a Sybil Attack & How Do Blockchains Mitigate Them? stellt Bennett Garner verschiedene Möglichkeiten vor, mit deren Hilfe sich Sybil-Attacken auf Blockchains abwehren und frühzeitig erkennen lassen.

Für eine Blockchain wäre eine erfolgreich durchgeführte Sybil-Attacke der Worst Case, quasi der GAU:

While election meddling on Facebook and fake reviews on Amazon are bad enough, a successful Sybil attack against a blockchain or file transfer network would allow bad actors disproportionate control over the network. If these fake identities receive recognition from the network, they might be able to vote on behalf of various proposals or interrupt the flow of information across the network.

Garner stellt drei Verfahren vor, um Sybil-Attacken vorzubeugen:

  1. Cost to Create an Identity
  2. Chain of Trust
  3. Unequal Reputation

Dennoch: Sybil-Attacken lassen sich im Vorfeld nicht immer erkennen:

Sybil attacks involve false identities and hidden motives. As such, they can be difficult to detect and prevent until they’re already ongoing and apparent. Still, networks that implement a combination of these prevention measures see increased protection from Sybil attacks, mitigating the potential severity of the attack if and when it comes.

Dieser Beitrag wurde unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Cybersecurity, Digitale Identitäten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.