Wie können wir das Gesamtbewusstsein für die Informationstechnologie erhöhen? (John Diebold)

Im berüchtigten Jahr 1984 ist viel über den Orwellschen Alptraum diskutiert worden: elektronische Überwachung, Übergriffe in das Privatleben, drohender Totalitarismus. Die Frage sollte nicht lauten: Können Computer in die Privatsphäre eingreifen, und können sie einem Missbrauch der menschlichen Grundrechte Vorschub leisten, denn die Antwort auf diese Frage ist eindeutig: ja. Die eigentliche Frage ist folgende: Wie können wir das Gesamtbewusstsein für die Informationstechnologie so erhöhen, dass sich der Mensch und die Gesellschaft den Computer zunutze machen können? Wie können wir als demokratische Gesellschaft im Hinblick auf eine neue Technologie, die die kommenden Jahrzehnte maßgeblich prägen wird, Entscheidungen fällen und Prioritäten setzen?

Quelle: Die Zukunft machen

Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaftsliteratur und Medienbeiträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.