Workshops & Vorträge

Die Entwicklung auf dem Markt für digitale Identitäten wird von ökonomischen, technologischen, regulatorischen und weiteren Faktoren beeinflusst. Daraus folgt, dass Betrachtungen, die nur einen Aspekt beleuchten, wie die Technologie, zu kurz greifen. Das Potenzial, das sich durch den Einsatz digitaler Identitäten verwirklichen lässt, ist kaum zu überschätzen. Neben den digitalen Identitäten für Personen sind es vornehmlich die digitalen Identitäten technischer Objekte und Geräte, die für einen enormen ökonomischen und gesellschaftlichen Schub sorgen können; neue Geschäftsmodelle werden – neben dem bereits etablierten Identity-as-a Service – entstehen. Neue Institutionen und Organisationen werden benötigt.

Hierfür bietet Identity Economy Workshops und Vorträge an.

Workshops

In dem Workshop (4-6 Stunden) werden die aktuellen und künftigen Marktentwicklungen aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet, Auswirkungen auf das eigene Geschäftsmodell analysiert und Maßnahmen abgeleitet. Darin fließen die Erfahrungen aus Gesprächen mit Branchenvertretern ebenso wie aus Projekten ein. Abgerundet wird das Spektrum durch intensive, sich über Jahre erstreckende Research-Aktivitäten, wie sie u.a. auf diesem Blog veröffentlicht wurden. Ergebnis ist ein Überblick, der Orientierung gibt und Möglichkeiten für das eigene Geschäft aufzeigt.

Vorträge

In den Vorträgen werden die wichtigsten Entwicklungen und Ereignisse im Banking vorgestellt, Thesen zur Diskussion gestellt und ein Ausblick auf die nähere Zukunft des Banking gegeben. Weitere Informationen unter Präsentationen. Einstieg mit Erläuterung der Zielsetzung für den Workshop

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, freue mich über Ihre Anfrage.

E-Mail: ralf.keuper@bankstil.de