Archiv der Kategorie: Datenökonomie

Microsoft übernimmt ein Startup für die Modellierung industrieller Daten

Von Ralf Keuper

Das klingt zunächst einmal nicht sonderlich aufregend: Vor wenigen Wochen hat Microsoft das auf die Modellierung industrieller Daten spezialisierte Startup ADRM übernommen1)Microsoft acquires data modeling startup ADRM SoftwareWeiterlesen

Veröffentlicht unter Datenökonomie, Datensouveränität, Industrial Internet der Dinge, Industrie 4.0 | Schreib einen Kommentar

GAIA-X in den Medien

Von Ralf Keuper

Anbei eine Auswahl von Beiträgen, die sich mit dem offiziellen Start von GAIA-X beschäftigen:

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Datenökonomie, Datensouveränität, Sonstiges | Schreib einen Kommentar

Rascher Neustart der Ökonomie durch Gesundheitszertifikate?

Von Ralf Keuper

Wie schafft man es, die wirtschaftlichen Aktivitäten möglichst rasch in vollem Umfang wieder aufzunehmen, ohne das Risiko einer Ansteckung mit COVID-19  zu erhöhen? Große Hoffnungen richten sich dabei auf sog. Tracing-Apps oder Immunitätsnachweise. Wie kann man verhindern, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datenökonomie, Datensouveränität, Digitale Identitäten, Technik und Gesellschaft | Schreib einen Kommentar

Unternehmensübergreifender Datenaustausch: Wird die Blockchain EDI ersetzen?

Von Ralf Keuper

In den letzten drei Jahrzehnten hat sich EDI (Electronic Data Interchange) als Standard für den Datenaustausch im B2B-Geschäft fest etabliert. Trotz des durch die fortschreitende Digitalisierung veränderten Marktumfelds ist EDI noch immer in der Lage, die Informationsversorgung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Datenökonomie, Datensouveränität, Standards/Protokolle | Schreib einen Kommentar

Urbane Datenräume – Möglichkeiten von Datenaustausch und Zusammenarbeit im urbanen Raum

Kommunen verwalten umfangreiche Datenbestände unterschiedlichster Art. Auch hier nimmt die Menge der Daten permanent zu. Kommunale Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger gehen davon aus, dass deren systematische Nutzung erheblich zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensqualität, zu gesteigerten Wachstumschancen – gerade auch für

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Datenökonomie, Datensouveränität | Schreib einen Kommentar

ID-Geschäft „das nächste große Ding”

Von Ralf Keuper

Da ist kaum Widerspruch möglich: Nach Ansicht des Chefs von United Internet, Jan Oetjen, ist das ID-Geschäft das nächste große Ding1)„Apple ist rigoros“Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datenökonomie, Datensouveränität, Digitale Identitäten, Digitale Plattformen / Plattformökonomie | 1 Kommentar

DIH Data Broker – A platform for secure and efficient cross-company data exchange

by Dr. Karsten Schweichhart

Data has turned into one of the most valuable resources in the world. To be shared across companies in order to improve products and services, data must be made available via electronic platforms such as the … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datenökonomie, Datensouveränität, Standards/Protokolle | Schreib einen Kommentar

App Stores für die Smart Factory: ADAMOS HUB

Von Ralf Keuper

Der Gedanke klingt verlockend: Ein App Store, aus dem sich Maschinenbetreiber Anwendungen für bestimmte betriebliche Aufgabenstellungen herunterladen können, z.B. um Rüstdaten von verschiedenen Maschinen zu sammeln und den Werkstücken zuzuordnen.

ADAMOS HUB

Dem oben beschriebenen Idealzustand kommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datenökonomie, Datensouveränität, Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Industrial Internet der Dinge, Industrie 4.0 | Schreib einen Kommentar

Datentreuhandmodelle (Themenpapier)

Von Ralf Keuper

In der Datenökonomie geben bislang Konzerne wie Google und facebook den Ton an. Ihnen ist es gelungen, die Nutzer dazu bringen, ihre Daten kostenlos zur Verfügung zu stellen. Im Gegenzug können die Nutzer die Services von Google … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datenökonomie, Datensouveränität, Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Technik und Gesellschaft | Schreib einen Kommentar

Ein europäisches Betriebssystem für die Daten- und Plattformökonomie – Teil 3

Von Ralf Keuper

Nachfolgend der 3. Teil stichpunktartig verfasster Gedankengänge zum Aufbau eines europäischen Betriebssystems für die Daten- und Plattformökonomie.

  • Digitale Souveränität: Unternehmen sind abhängig von der Software, Hardware und den Netzwerken der großen digitalen Plattformen/Ökosysteme. Ein großer strategischer Nachteil,
Weiterlesen
Veröffentlicht unter Datenökonomie, Datensouveränität, Digitale Plattformen / Plattformökonomie | Schreib einen Kommentar