Selbstverwaltete Digitale Identitäten für Flugpassagiere

Von Ralf Keuper

Können Selbstverwaltete Digitale Identitäten den Online-Anmeldeprozess effizienter und für die Flugpassagiere angenehmer gestalten? Die Antwort auf diese Frage will der Hersteller von Check-In-Systemen, SITA, zusammen mit der Sovrin Foundation in einem Pilotprojekt finden (Vgl. dazu: Self-sovereign identity – giving control back to passengers).

Problembeschreibung:

There has always been a need for people to assert their identities and today that’s lacking online. In an ideal world, individuals would hold all their identity data digitally themselves, which they could declare to various entities. In travel that could be at every step of the journey, from booking, traveling through the airport, crossing borders and checking-in to hotels.

Im Januar 2018 nahm sich das World Economic Forum in The Known Traveller Unlocking the potential of digital identity for secure
and seamless travel
ebenfalls der Frage nach der digitalen Identifizierung der Reisenden an.

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Identitäten, SSI veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.