Seamless Travel – Reise- und Fluggesellschaften als Identity Provider – Teil 4

Von Ralf Keuper

Schon in wenigen Tagen wird der vom Dachverband der Fluggesellschaften (IATA) entwickelte “IATA Travel Pass” als App für das Smartphone zur Verfügung stehen. Darin können Flugreisende ihre Impf- und Testzertifikate fälschungssicher abspeichern[1]IATA Travel Pass: Corona-App für Flug-Passagiere kommt. Noch im April soll die App im iOS- und Android-Store bereitstehen.

In der App wird angezeigt, ob die Person negativ auf COVID-19 getestet wurde. Die Macher von IATA hoffen, dass die App sich als internationaler Standard für den Gesundheitspass durchsetzt[2]Dachverband der Fluggesellschaften testet neue COVID-19 Reisepass-App für Flugreisen.

Das Konzept sieht vor, dass die Gesundheitsdaten im Secure Element des Smartphones abgelegt werden.

Nachdem Singapore Airlines bereits im März erste Tests mit der IATA-Reisepass-App durchgeführt hat, sind nun weitere Fluglinien dem Beispiel gefolgt, wie Swiss[3]Fliegen in Corona-Zeiten: Auch die Swiss testet den digitalen Iata-Reisepass und  Iberia[4]Iberia startet Iata-Travelpass.

Laut einer von Amadeus …

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Identitäten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.