Seamless Travel – Reise- und Fluggesellschaften als Identity Provider – Teil 3

Von Ralf Keuper

Die Luftverkehrsverbände und die ihnen angeschlossenen IT-Dienstleister schlüpfen langsam aber sicher in die Rolle von Hubs für die digitale Identifizierung. Künftig wird ihre Bedeutung auf diesem Gebiet eher noch zu- als abnehmen – Stichwort: Impfnachweis bzw. Gesundheitspass.

Die Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) hat kürzlich ihre Planungen für die Einführung eines Standards für die Herausgabe digitaler Identitätsnachweise im Reiseverkehr (digital travel credentials) vorgestellt[1]Replacing a conventional passport with digital travel credentials.

A digital travel credential (DTC) is intended to temporarily or permanently substitute a conventional passport with a digital representation of the traveller’s identity, which can, in turn, be validated using the travel document issuing authority’s public key infrastructure[2]Vgl. dazu: Coming Very Soon: The Digital Travel Credential.

Vor wenigen Tagen verkündeten Amadeus und Star Alliance ihre Zusammenarbeit bei der digitalen Identifizierung((

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Identitäten, Standards/Protokolle, Technik und Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.