Nötige Bestandteile einer Blockchain-Lösung für das IoT

Von Ralf Keuper

Wenn die Blockchain kompatibel mit dem Internet der Dinge werden soll, dann müssen bestimmte technische und organisatorische Voraussetzungen gegeben sein. Darauf weist der Beitrag Facilitating online trust with blockchains von Ericsson hin. Erst dann können entsprechende Anwendungen eingesetzt werden.

Zu den relevanten Technologien zählen laut Beitrag Smart Contracts, Hashgraphs und Trusted Execution Environments (TEE).

Vor allem der letzte Punkt geht in der Diskussion häufig unter. Warum eine TEE so wichtig für Blockchain-basierte Lösungen ist:

From a public blockchain perspective, TEEs may offer a breakthrough in terms of consensus algorithms. A key feature of modern TEEs is the ability to attest the code running inside the enclave through a hardware-supported asymmetric key exchange. The ability to execute trusted and verifiable code on otherwise compromised systems lays the foundation for a new generation of consensus algorithms, anchoring the trust in the signature of the code being executed rather than in the work being carried out or the identity of the node owner. 

Bei den Anwendungsfällen spielt das Thema ID Brokering eine große Rolle:

The ID brokering concept is based on three key aspects:

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.