Zahlungsnetzwerk Interac erwirbt Exklusivrechte an SecureKey-Digital-ID-Diensten für Kanada

Von Ralf Keuper

Der Anbieter von Zahlungsnetzwerken und digitalen Ausweisen, Interac, hat die Exklusivrechte an SecureKey Technologies Inc. (“SecureKey”) für digitale ID-Dienste in Kanada erworben. SecureKey ist ein führender Anbieter von digitalen ID- und Authentifizierungsdiensten, der mit Regierungen, Finanzinstituten und Unternehmen zusammenarbeitet, um den Zugang der Verbraucher zu Online-Diensten und -Anwendungen zu vereinfachen[1]Interac Corp. acquires exclusive rights to SecureKey digital ID services for Canada.

Um den wachsenden Bedürfnissen der Kanadier gerecht zu werden, will Interac ein Netzwerk aufbauen, das den Bürgern hilft, ihre Identitätsdaten sicher auszutauschen und digital zu verifizieren. Interac wird die bestehenden digitalen ID-Dienste von SecureKey übernehmen und seine Betriebsabläufe, Technologien und fortlaufenden Innovationskapazitäten nutzen, um die Bereitstellung sicherer Online-Dienste zu beschleunigen und die kanadische digitale Wirtschaft zu fördern, während gleichzeitig ein starker Schutz der Privatsphäre und gegen Betrug gewährleistet ist.

Zu den von SecureKey unterstützten Diensten gehören Verified.Me[2]Kanadische Banken setzen auf Verified.Me, ein einzigartiges digitales ID-Verifizierungsnetzwerk, das auf der Distributed-Ledger-Technologie basiert, und Government Sign-In by Verified.Me (früher bekannt als SecureKey Concierge), ein sicheres Anmeldetool für den Zugang zu über 280 staatlichen Dienstleistungen.…

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Identitäten, Standards/Protokolle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.