Bei Verimi wurden Zugangsdaten (Nutzername und Passwort) über mehrere Jahre im Klartext in Logfiles abgespeichert

Wie Lilith Wittmann auf twitter berichtet, wurden bei Verimi über Jahre Zugangsdaten (Nutzername und Passwort) im Klartext in Logfiles abgespeichert.

Bei Verimi übt man sich derweil in Krisenkommunikation:

 

Dieser Beitrag wurde unter Cybersecurity, Datenschutz, Digitale Identitäten für Personen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bei Verimi wurden Zugangsdaten (Nutzername und Passwort) über mehrere Jahre im Klartext in Logfiles abgespeichert

  1. Pingback: Verimi, YES und eine “Datenpanne” | Identity Economy

Kommentare sind geschlossen.