Okta will Auth0 für 6,5 Mrd. Dollar übernehmen

Von Ralf Keuper

Für 6,5 Mrd. Dollar will der Anbieter von Lösungen für das Identitätsmanagement Okta seinen Mitbewerber Auth0 übernehmen[1]Okta kauft Auth0 für 6,5 Milliarden US-Dollar.

Okta erzielte zuletzt mit 2.400 Mitarbeitern einen Umsatz von 586 Mio. Dollar. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben mehr als 100 Mio. registrierte Kunden/Nutzer.  Auth0 zählt 850 Mitarbeiter bei einem Umsatz von ca. 200 Mio. Dollar. Das Unternehmen wurde in seiner letzten Finanzierungsrunde auf einen Wert von 1,92 Mrd. geschätzt.

Beide Unternehmen haben ihren Sitz in den USA. Der Chef von Okta muss sich für den Bewertungszuschlag einige Kritik anhören. Eine Frage ist, weshalb Okta einen direkten Mitbewerber mit auf den ersten Blick fast identischem Produktangebot übernehme. Okta-Chef McKinnon rechtfertigt den Kauf und den Kaufpreis damit, dass Auth0 das Produktportfolio von Okta gut ergänzen würde, da die Lösungen von Auth0 deutlich flexibler und erweiterbarer sind[2]Auth0 – der unterschätzte ID-Dienstleister. Okta konzentriere sich dagegen mehr auf vorge…

Dieser Beitrag wurde unter Cybersecurity, Digitale Identitäten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.