Unternehmensübergreifender Datenaustausch: Wird die Blockchain EDI ersetzen?

Von Ralf Keuper

In den letzten drei Jahrzehnten hat sich EDI (Electronic Data Interchange) als Standard für den Datenaustausch im B2B-Geschäft fest etabliert. Trotz des durch die fortschreitende Digitalisierung veränderten Marktumfelds ist EDI noch immer in der Lage, die Informationsversorgung auch in großen Supply Chains zu gewährleisten.

Allerdings sehen einige Marktbeobachter das Ende von EDI anbrechen. Künftig soll die Blockchain die Aufgaben von EDI mitübernehmen können.

Wie realistisch ist dieses Szenario?

Blockchain wird EDI ersetzen

Zu den Unternehmen, die EDI mit der Blockchain ersetzen wollen, zählt das Startup Centrifuge. In einem gemeinsam mit Crossnix durchgeführten Pilotprojekt mit zwei Chemieunternehmen soll der Nachweis erbracht werden, dass EDI auf lange Sicht durch die Blockchain ersetzt werden kann1)Zwischenbetrieblicher DokumentenaustauschBlockchain wird EDI ersetzen.

Zum Ablauf:

Bestellt der Kunde eine Ware, kann der Beauftragte die Bestellung in der Blockchain einsehen. Nimmt er die Bestellung an, fügt er seine Bestätigung dem dezentralen Netzwerk hinzu. Ist die Ware fertig produziert und ausgeliefert, setzt Crossinx schließlich auch die Rechnung in die Blockchain.

Blockchain und EDI…

References   [ + ]

Dieser Beitrag wurde unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Datensouveränität, Standards/Protokolle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.