Rascher Neustart der Ökonomie durch Gesundheitszertifikate?

Von Ralf Keuper

Wie schafft man es, die wirtschaftlichen Aktivitäten möglichst rasch in vollem Umfang wieder aufzunehmen, ohne das Risiko einer Ansteckung mit COVID-19  zu erhöhen? Große Hoffnungen richten sich dabei auf sog. Tracing-Apps oder Immunitätsnachweise. Wie kann man verhindern, dass damit der Totalüberwachung Tür und Tor geöffnet werden?

Einen Vorschlag macht Sandy Pentland in Restarting the Economy and Avoiding Big Brother: We need to know who has antibodies and employ them in the front line.

Oberstes Ziel es zunächst, Menschen, die an Corona erkrankt waren und genesen sind, in die Arbeitswelt als “Safe Workforce” zurückzuführen.

One economically significant consequence of these waves of infection is creation a “safe worker” workforce. This workforce consists of people who have been infected and then recovered, so that they can be certified as less likely to become re-infected. Importantly, this disease-resistant workforce will generally be young, but also generally from the poorer communities that are being disproportionally affected.

Anders als in China sollen in den westlichen Demokratien der Persönlichkeits- und Datenschutz Vorrang haben:

In democratic countries the …

Dieser Beitrag wurde unter Datensouveränität, Digitale Identitäten, Technik und Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.