Zauberformel Datenallianz?

Von Ralf Keuper

Die Ankündigung von Deutscher Bank, Daimler, Springer und anderen, eine Datenallianz namens DIPP zu formen, hat United Internet motiviert, eine eigene Allianz zu bilden, wie in DIPP-Datenallianz: United Internet bietet Springer, Deutsche Bank & Co. die Stirn zu erfahren ist. Zur Allianz sollen neben United Internet weitere namhafte Medienunternehmen zählen, wie Bertelsmann/RTL, ProSiebenSat1 und Burda.

Zusammen könne die neue Allianz 60 Millionen Unique User erreichen.

Bewertung: 

Die Erfolgschancen der United Internet Media – Initiative sind m.E. deutlich geringer als die von DIPP. Bei der UI-Allianz handelt es sich vorwiegend um Medienunternehmen, die zueinander in starker Konkurrenz stehen. Telkos und Medienunternehmen rangieren beim Vertrauen der Nutzer in Sachen Datenschutz regelmäßig weit hinten:

 

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Plattformen / Plattformökonomie, Personal Data abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.