Archiv der Kategorie: Plattform- und Datenökonomie

KYC mit der IOTA-Identity

Von Ralf Keuper

Die Idee, KYC-Prozesse in den Banken mittels selbstbestimmter Digitaler Identitäten abzuwickeln, ist nicht neu. Woran es jedoch hapert, ist ihre Umsetzung im großen Stil. IOTA sieht sich durch die Kooperation mit der niederländischen de Volksbank auf einem Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Digitale Identitäten, Identitätsmanagement, Internet der Dinge, Plattform- und Datenökonomie | Schreib einen Kommentar

Secure access to enterprise information with identity and access management

To optimize efficiency, agility, and drive greater collaboration, it is essential for the enterprise to be able to share information, resources, and applications with external value chain partners in a trusted manner. This white paper explores how identity access management

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Digitale Identitäten, Identitätsmanagement, Internet der Dinge, Plattform- und Datenökonomie | Schreib einen Kommentar

Digitale Identitäten. Urbane Daten in vernetzten Städten und Regionen (Podcast)

Ist unser Gegenüber auch der, der er vorgibt zu sein? Eine wichtige Frage in unzähligen alltäglichen Situationen in der realen Welt und natürlich auch im digitalen Raum. Auch für eine Stadtverwaltung ist eine sichere Authentifizierung relevant, beispielsweise bei der Entscheidung

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Digitale Identitäten, Forschungsprojekte, Plattform- und Datenökonomie | Schreib einen Kommentar

Die Tokenisierung von Maschinen

Von Ralf Keuper

In der Maschinenökonomie haben die Geräte und technischen Objekte den Status von Profit Centern. Sie können im Rahmen ihrer Befugnisse frei entscheiden, d.h. Zahlungen leisten und entgegennehmen. Das wiederum macht sie als Anlageklasse (Digital Asset) interessant. Hierfür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Industrie 4.0, Internet der Dinge, Plattform- und Datenökonomie | Schreib einen Kommentar

Datengenossenschaften für den Mittelstand

Von Ralf Keuper

Der Datenhunger der großen digitalen Plattformen macht auch vor dem Mittelstand nicht halt. Wie können die mittelständischen Unternehmen angesichts dessen ihre Datensouveränität behaupten?

Eine Möglichkeit besteht in der Gründung von Datengenossenschaften.

Diese könnten eine Alternative sowohl zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Plattform- und Datenökonomie, Technik und Gesellschaft | Schreib einen Kommentar

GAIA-X – zum Scheitern verurteilt? #3

Von Ralf Keuper

Um GAIA-X einen Schub zu verleihen, hat das Bundeswirtschaftsministerium 190 Millionen Euro bereitgestellt, um Leuchtturmprojekte in allen Branchen auf Basis der Gaia-X Infrastruktur zu fördern“, so Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier[1]Regierung steckt fast 200 Millionen in CloudprojektWeiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Forschungsprojekte, Industrie 4.0, Plattform- und Datenökonomie | Schreib einen Kommentar

Autodaten wecken Begehrlichkeiten #2

Von Ralf Keuper

Autodaten sind ein wertvolles immaterielles Gut. Dessen sind sich nicht nur die Automobilhersteller, sondern auch die Automobilzulieferer, Versicherungen, Autoteilehändler, Kfz-Werkstätten und Automobilclubs bewusst.

Der Datenstrategie der EU sieht die Einführung von Datentreuhändern und die Schaffung eines gemeinsamen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datensouveränität, Plattform- und Datenökonomie | Schreib einen Kommentar

Alvarium: Verifikationstechnologie für IoT-Daten

Von Ralf Keuper

Im Oktober 2019 riefen die Linux Foundation und der Computerhersteller Dell das Projekt Alvarium ins Leben[1]Focus on Data Confidence Fabrics to Scale Digital Transformation InitiativesWeiterlesen

Veröffentlicht unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Plattform- und Datenökonomie, Standards/Protokolle | 1 Kommentar

Sicherer Bezug von CAE-Daten

Die Kommunikation zwischen Industrie 4.0-Komponenten ist ein Eckpfeiler für die Weiterentwicklung in Richtung vernetzter, autonom agierender Systeme. Erst der standardisierte und interoperable Austausch von Informationen in allen Bereichen des Lebenszyklus von Produkten und Systemen schafft die Voraussetzungen zur Effizienzsteigerung und

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Datensouveränität, Plattform- und Datenökonomie, Standards/Protokolle | Schreib einen Kommentar

Hochwertige Datensätze in Deutschland

Ausgangsituation und Ziel der Studie

Die novellierte EU-Richtlinie über offene Daten und die Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors (Public Sector Information Richtlinie – PSI-RL) sieht Durchführungsrechtsakte zur Bestimmung sogenannter hochwertiger Datensätze (High Value Datasets – HVD) vor, die sechs

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Datensouveränität, Plattform- und Datenökonomie, Technik und Gesellschaft | Schreib einen Kommentar