Archiv der Kategorie: Digitale Zwillinge

Valide Messdaten und Sichere Digitale Identitäten im Internet der Dinge

Von Ralf Keuper

Sensoren fällt in der vernetzten Produktion u.a. die Aufgabe zu, verlässliche Daten über den Zustand der Maschinen und ihrer Komponenten sowie über die (nähere) Umwelt bereitzustellen. Die Herausforderung besteht nun darin, die Genauigkeit der Sensordaten zu messen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Identitäten, Digitale Zwillinge, Forschungsprojekte, Industrie 4.0, Standards/Protokolle | Schreib einen Kommentar

IE-Marktreport “Datenintegrität und sichere digitale Identitäten mit metrologischen Verfahren”

Der firmen- und länderübergreifende Austausch von Daten, die, wie im Internet der Dinge, häufig von Sensoren und anderen Geräten erfasst und versendet werden, ist auf einheitliche Messverfahren und sichere digitale Identitäten angewiesen. Nur wenn sich die Partner darauf verlassen können, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Cybersecurity, Digitale Identitäten, Digitale Zwillinge, Forschungsprojekte, Industrie 4.0, Internet der Dinge, Standards/Protokolle, Technik und Gesellschaft | Schreib einen Kommentar

Sichere Datenkommunikation und Digitale Identitäten durch Metrologie (Messdaten Made in Germany) #2

Von Ralf Keuper 

Sensoren fällt in der vernetzten Produktion u.a. die Aufgabe zu, verlässliche Daten über den Zustand der Maschinen und ihrer Komponenten sowie über die (nähere) Umwelt bereitzustellen. Die Herausforderung besteht nun darin, die Genauigkeit der Sensordaten zu messen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Identitäten, Digitale Zwillinge, Forschungsprojekte, Industrie 4.0, Internet der Dinge | Schreib einen Kommentar

Industrial Digital Twin Association (IDTA) offiziell gestartet

Von Ralf Keuper

Vor wenigen Tagen hat die Digital Twin Association (IDTA) ihre Arbeit aufgenommen[1]Go Live der IDTA : Den Digitalen Zwilling im FokusWeiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Zwillinge, Industrie 4.0 | Schreib einen Kommentar

Ford und BMW stellen ihren Autos “Geburtsurkunden” aus

Von Ralf Keuper 

Eindeutige Fahrzeug-IDs sind ein wichtiges Element für Mobilitäts- und Finanzservices. Das haben die Autohersteller bereits erkannt und die Arbeit an entsprechenden Lösungen aufgenommen, wie BMW, Ford und Honda mit der gemeinsamen Initiative MOBI (Mobility Open Blockchain Initiative).… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blockchain / Distributed Ledger Technology, Digitale Zwillinge, M2M Kommunikation und Payments, Standards/Protokolle | Schreib einen Kommentar

Sichere Datenkommunikation und Digitale Identitäten durch Metrologie (Messdaten Made in Germany)

Von Ralf Keuper

Ganz gleich, welche Technologien für die Datenkommunikation eingesetzt werden, ob “herkömmliche” oder blockchain-basierte: Ohne valide und integre Messdaten mit Qualitätssiegel wird es nicht gehen. An dieser Stelle kommt die Metrologie, die Wissenschaft des Messens, ins Spiel[1]Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Identitäten, Digitale Zwillinge, Forschungsprojekte, Industrie 4.0, Standards/Protokolle | 2 Kommentare

Das Digitale Ich und sein Lebenszyklus

Von Ralf Keuper

Unsere digitalen Abbilder durchlaufen inzwischen einen ähnlichen Lebenszyklus wie wir selbst, d.h. ihre Lebensspanne reicht von der Geburt bis zum Tod. Ein selbstbestimmtes Leben ohne Souveränität über die eigene digitale Identität ist künftig kaum noch möglich.

Wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Identitäten, Digitale Zwillinge | Schreib einen Kommentar

Identity Economy – Marktreport Digitale Zwillinge

Digitale Abbilder realer Objekte übernehmen in der Industrie 4.0 eine Schlüsselstellung. Aber nicht nur in der vernetzten Produktion werden künftig verschiedene Szenarien an digitalen Zwillingen von Maschinen und Komponenten simuliert, auch ganze Gebäude ebenso wie natürliche und juristische Personen erhalten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitale Identitäten, Digitale Zwillinge, Industrie 4.0, Internet der Dinge | Schreib einen Kommentar

Der digitale Zwilling. Erwartungen und Einschätzungen der deutschen Bevölkerung mit besonderem Fokus auf Diabeteserkrankungen

Die Forschungsidee des digitalen Zwillings, also der Herstellung eines virtuellen Abbildes eines Patienten zur Simulation von medizinischen Anwendungen, ist in der Bevölkerung bislang wenig bekannt: Nur rund jeder Vierte hat überhaupt schon einmal davon gehört, nur ein Bruchteil davon könnte

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Digitale Zwillinge | Schreib einen Kommentar

The Digital Twin Theory: Umsetzung mit der Industrie 4.0-Verwaltungsschale

Im digitalen Zwilling wird ein wesentliches Mittel für Produktivitätssteigerungen im Zeitalter der industriellen Digitalisierung gesehen. Daher versuchen Wissenschaft und Industrie eine Deutungshoheit über diesen Begriff zu erlangen. Die meisten Ansätze erklären den Begriff in Form einer klassischen Definition. Trotz einer

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Digitale Zwillinge, Industrie 4.0 | Schreib einen Kommentar