Personal Data Trading – Innit Foundation

Von Ralf Keuper

Personenbezogene Daten als Währung zu betrachten ist (nicht mehr) neu (Vgl. dazu: Sei deine eigene Währung. Personal Data Currency). Insofern ist es nur konsequent, Applikationen zu entwickeln und auf den Markt zu bringen, die den Handel mit den eigenen Daten ermöglichen. Beispielhaft dafür ist das Personal Data Trading (PDT) System der Innit Foundation.

In dem Whitepaper Abolishing Digital Slavery with Personal Data Trading skizziert Mitzi László die Grundlinien der Lösung:

Personal Data Trading (PDT) is a framework that gives individuals the ability to own their digital identity and create granular data sharing agreements via the Internet.
Rather than the current model which tolerates companies selling personal data for profit, in PDT, individuals would consciously sell their personal data to known parties of their choice and keep the profit. At the core is an effort to redecentralise the Internet.

Das hat Ähnlichkeit mit anderen Initiativen der letzten Zeit, wie Datum, Loomia und

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Identitäten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.