Apple mit weiterem Patent zur digitalen Identifizierung per Smartphone

Von Ralf Keuper 

Erst vor wenigen Monaten sorgte Apple mit einem Patent für Aufsehen[1]Digitale Identitäten auf dem Smartphone und Datenschutz als Geschäftsmodell: Apple vollzieht den nächsten Schritt. Darin wird beschrieben, wie die Nutzer sich künftig mit ihrem Smartphone ausweisen können. Physische Dokumente wie Führerscheine, Reisepässe oder Personalausweise müssen dann nicht mehr mitgeführt werden.

Nun hat Apple mit einem weiteren Patent nachgelegt[2]Apple working on how to securely present electronic ID wirelessly.

In a digital identity credential system, a user’s driver’s license, passport, or other identifying credential is digitally stored on the user’s electronic device, such as their mobile phone. For example, a governmental authority, or other issuing body, may provision a user’s digital identity credential onto the user’s device. The subject technology pertains to embod…

Dieser Beitrag wurde unter Digitale Identitäten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Apple mit weiterem Patent zur digitalen Identifizierung per Smartphone

  1. Pingback: Apple bringt den Führerschein auf das Smartphone | Identity Economy

Kommentare sind geschlossen.