Equifax übernimmt Kount für 640 Millionen Dollar

Von Ralf Keuper 

Die drittgrößte Wirtschaftsauskunftei der USA, Equifax, hat für 640 Millionen Dollar das auf KI-gestützte Betrugsprävention spezialisierte Unternehmen Kount übernommen[1]Equifax will pay $640 million for Kount’s AI-driven identity and fraud prevention tools. Kernprodukt von Kount ist das Identity Trust Global Network.

From a website visit to login, checkout or account creation, Kount’s Identity Trust Global Network goes to work analyzing billions of identifiers to establish trust in real-time[2]Kount Unveils Identity Trust Global Network With New Adaptive AI Technology, Largest Data Network of Trust and Fraud Signals, and User Experience Engine.

Equifax plant, die Lösungen von Kount in seine eigene Betrugspräventions-Plattform Luminate zu integrieren.

Equifax produzierte vor einigen Jahren negative Schlagzeiten, als bekannt wurde, “dass Hacker sich von Mai bis zum Zeitpunkt der Entdeckung des Datendiebstahls am 29. Juli 2017 unrechtmäßigen Zugriff auf die Daten von bis zu 143 Millionen Kunden in den USA, Kanada und im Vereinigten Königreich verschafft hatten. Sie erlangten dabei Zugriff auf Sozialversicherungsnummern, Geburtsdaten, Adressen, Führerscheinnummern, 290.000 Kreditkartennummern und andere Daten”[3]Wikipedia

Dieser Beitrag wurde unter Cybersecurity, Künstliche Intelligenz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.